Kauf auf Rechnung

+ 4.000 zufriedene Kunden



Home E Schimmel entfernen E Wände trocken legen

Startseite

Schimmelgutachten

Interaktives Haus

Über uns

Shop

Blog

Unsere Partner

Webinare

Wände trocken legen

Bildlizenz: Schimmelprotektor

Endgültig Schluss mit nassen Wänden! Eine Methode zum Trockenlegen feuchter Wände macht Furore!

Millionen Haushalte in Deutschland leiden unter einer zu hohen Luftfeuchtigkeit. Ein Zustand, der die Gesundheit gefährdet und das Risiko der Schimmelbildung erhöht. Schuld ist in

den meisten Fällen ein zu hoher Wassergehalt im Mauerwerk. Wussten Sie, das 4 % überschüssige Feuchtigkeit im Mauerwerk den Dämmwert des Gebäudes um 50 % reduziert? Sie spüren die Feuchtigkeit in der Luft im Raum und an den erhöhten Ausgaben für Heizkosten. Die Mehrkosten hängen damit zusammen, dass feuchte Luft mehr Energie-Aufwand erfordert, um dem Raum die gewünschte Wärme zu bieten.

Machen Sie einen kritischen Probegang durchs Haus. Wenn Sie feuchte Kellerwände mit abplatzendem Putz, Salzausblühungen an der Wand und Schimmelbefall entdecken, dann sind das klare Indizien dafür, dass Wasser von außen auf das Mauerwerk oder von unten auf die Bodenplatte drückt. Oft führt schlechte oder falsche Lüftung in den Kellerräumen zu Sommerkondensationen, die sich in den Mauern absetzt.
Damit sich die Feuchtigkeit nicht weiter ausbreitet und evtl. die Grundsubstanz des Hauses angreift, sollten Sie schnellstens handeln.

Handwerker empfehlen oft fälschlich und gerne eine komplette, vertikale Abdichtung von außen. Eine bewährte Methode, die allerdings sowohl aufwendig als auch äußerst kostspielig ist.

Wände trocknen nach einer neuen, verblüffend einfachen Methode

Die innovative Wandfarbe SMART-COLORS bietet Hausbesitzern die Möglichkeit, feuchtes Mauerwerk ohne großen Zeitaufwand und zu wirtschaftlichen Konditionen zu trocknen. In den Innenwänden wird SMART-COLORS direkt auf die feuchte Wand gerollt, wie Sie es von anderen Farben her gewohnt sind.

Sobald Kontakt besteht, zieht SMART-COLORS die Feuchtigkeit aus der Wand und speichert sie ab. Ein Vorgang, der auf den ersten Blick unglaublich wirkt, dem jedoch ein milliardenfach erprobtes Naturphänomen zugrunde liegt: Der Kapillar-Effekt wurde von den SMART-COLORS Entwicklern 1:1 unseren Bäumen abgeschaut. Durch diesen verlässlich hochwirksamen, physikalischen Vorgang transportieren Bäume Flüssigkeit bis in die entferntesten Blätter.

Was sich in der Natur bewährt, lässt sich mit vergleichbarem Erfolg auf nasse Wände übertragen. Eine Sanierung mit SMART-COLORS bringt Ihnen eine Reihe weiterer Vorteile:

  • Überschüssige Feuchtigkeit wird der Raumluft entzogen.
  • Anstieg der Wandtemperatur um 1 bis 1,5 Grad.
  • Gleichmäßigere Verteilung der Wärme im Raum durch trockene Wandflächen
  • Heizungseinstellung „normal“ reicht wieder aus
  • Bis zu 6 % Energieeinsparungen pro Grad Celsius sind möglich
  • Geringe Feuchtigkeit in der Luft bedeutet geringerer Energie-Aufwand zur Lufterwärmung
  • Das Risiko von Schimmelbildung wird gesenkt

Ein Anstrich der Fassade mit SMART-COLORS, am besten gleich doppelt ausgeführt, kann sich im Vergleich mit einer Platten-Verkleidung durchaus sehen lassen: Bis zu 40 % verbessert die Klima-aktive Farbe den vorhandenen Dämm-Wert – abhängig von den vorgefundenen Feuchtewerten.

SMART-COLORS ist die perfekte Alternative, um feuchte Wände unkompliziert zu trocknen. Außerdem leistet die Wunderfarbe einen beträchtlichen Beitrag, um die Ziele der Energiewende schneller und kostengünstiger zu erreichen.

Je mehr Heimwerker sich beteiligen, desto größer der gemeinsame Erfolg!

Infos mit Ihren Freuden teilen:

Loading...