Kauf auf Rechnung

+ 4.000 zufriedene Kunden



Home E Schimmelgutachten E Raumluftanalyse – Mycometer

Mycometer Raumluftanalyse

Schädlicher Schimmelpilz? Oder nur harmlose Stockflecken?
Die zuverlässige Mycometer Raumluftanalyse verschafft Klartext.

Der Klimawandel bildet auf dem gesamten Planeten eine ständig wachsende Herausforderung. Immer mehr schockieren uns neue, klimatische Naturereignisse. In unseren Breitengraden machen sie sich vor allem durch Starkregen und Flutkatastrophen bemerkbar. Die internationale Wissenschaft rechnet damit, dass schon die Erwärmung um nur 1 Grad Celsius bewirkt, dass die gesamte, globale Luftfeuchtigkeit um 6 Prozent ansteigt. Die Verbreitung dieser feuchteren Luft führt zu Konsequenzen: Überall im Land ist ein verstärktes Aufkommen des Schimmelpilzes festzustellen.

Treffen Wärme und Feuchtigkeit zusammen, bilden sie den Grundstock für die Entstehung von Schimmelpilzkolonien. Durch die rapide Ausdehnung des Klimawandels haben die Bakterien des Schimmelpilzes den idealen Verbündeten für ihre unkontrollierte Verbreitung gefunden.

Dem Schimmelrisiko vorbeugen:

Durch die Mycometer Raumluftanalyse

 

​Schimmelpilz in der Wohnung, unter einem Dach, mit den Bewohnern und mit ein und derselben Atemluft gefährden die Gesundheit. Schon kleine, optisch unscheinbar wirkende Flecken an der Wand reichen aus, um körperliche Beschwerden hervorzurufen. Wird der Schimmelbefall nicht rechtzeitig bemerkt, weiten sich die Symptome aus. Wenn die Bakterien über längere Zeit ihr Unwesen treiben, werden die Bewohner unweigerlich in Mitleidenschaft gezogen. Die unsichtbar durch die Luft schwebenden Sporen werden eingeatmet und lösen eine ganze Reihe an gesundheitlichen Problemen aus. Es kann zu schweren Infektionen, Leberschäden und sogar Krebs führen.

Vielfach anzutreffende, häufige Symptome durch Schimmelsporen sind:

  • Atemwegsbeschwerden
  • allergische Reaktionen, Hautausschläge
  • Asthma
  • Bronchitis, Halskratzen, Heiserkeit, Husten.
  • Bauchschmerzen, Übelkeit, Verdauungsprobleme.
  • Bindehautentzündung
  • Gelenkbeschwerden
  • Migräne

Giftige Schimmelpilze verantworten schwere Erkrankungen

Obwohl in Hülle und Fülle Informationen über den Schimmelpilz existieren, werden die Bakterien in vielen Haushalten, aber auch in Ämtern, Behörden und Betrieben nicht immer ernst genommen oder sträflich vernachlässigt. Das ist ein großer Fehler – denn die Flecken an der Wand erfordern höchste Aufmerksamkeit. Besonders kritisch wird es, wenn der Schimmel sich an versteckten, nicht einsehbaren Stellen ausbreitet. Er wird dann nur durch den muffigen Geruch in der Luft erkannt. Kaum sind die Bakterien entdeckt, sollten schnellstmöglich erkannt und beseitigt werden.

Der Schimmelpilz gehört zu den Mikroorganismen, die am häufigsten überall in der Natur vorkommen. Es existieren mehr als 200.000 verschiedene Arten. Viele davon sind harmlos und richten beim Menschen keinen Schaden an. Doch einige besondere Varianten bilden unter bestimmten Voraussetzungen giftige Mykotoxine, die für empfindliche Personen ein hohes Risiko darstellen. Gefährdet sind insbesondere chronisch kranke oder immunschwache Menschen, kleinere Kinder und Senioren. Die giftigen Schimmel-Erreger werden durch einfaches Einatmen oder über die Nahrung aufgenommen. Spezielle, extreme Varianten können schon über einfachen Hautkontakt verheerende Krankheiten wie z. B. das Sick-Building Syndromauslösen.

Schädlichen Schimmel erkennen und beseitigen:

Die Raumluftanalyse wertet schnell und exakt die Gifte aus.

Der Schimmel ist entdeckt und die Ratlosigkeit ist groß. Dass möglichst schnell gehandelt werden muss, ist bekannt. Doch über die konkreten, zu ergreifenden Maßnahmen herrscht Unsicherheit.

  • Was ist in welcher Reihenfolge zu unternehmen?
  • Wie verhalten wir uns, um unsere Gesundheit nicht zu gefährden?
  • Was dürfen wir auf keinem Fall tun?

Größtmögliche Sicherheit bei Schimmelbefall bietet der Schimmelprotektor. Eine Raumluftanalyse in den betroffenen Räumen deckt alle eventuell vorhandenen Risiken und gesundheitliche Gefährdungen bis ins letzte Detail auf.
Zum Einsatz kommt die weltweit anerkannte Mycometer-Methode, eine Schadstoff-Messung, die zuverlässig und präzise den Giftgehalt des vorgefundenen Schimmels analysiert.

Genaue Raumluftanalyse ohne lange Wartezeit.

Anruf genügt und der Termin mit dem Schimmelprotektor ist verabredet. Die Mycometer-Schadstoffmessung ist eine Direkt-Analyse mit dem Vorteil, dass die Ergebnisse schnellstmöglich zur Verfügung stehen. Das zeitaufwendige Einsenden der entnommenen Proben zu einem Fachlabor inkl. der längeren Wartezeiten entfällt. Die Raumluftanalyse wird durch einen speziell ausgebildeten Schimmel-Analyse-Experten durchgeführt, der aus Erfahrung weiß, worauf es ankommt.

Schimmel-Technologie auf dem neuesten Stand

Die Mycometer-Raumluftanalyse unterscheidet sich erheblich von bisher angewandten Methoden. Das topaktuelle-Verfahren ermittelt die gesamte quantitative Belastung kontaminierter Räume. Nachgewiesen wird das vollständig vorhandene Schimmelpilz-Aufkommen. Auch schwer zugängliche Stellen können der Messung nicht entgehen. Berücksichtigt werden sowohl keimfähige und nicht keimfähige Sporen. Erfasst werden Schimmelpilze, Bakterien und Fäkalkeime auf Oberflächen, Materialien und in der Raumluft. Um keine Zeit zu verlieren, wird bei der Mycometer-Schadstoffmessung der Schimmel mit einem mobilen Labor vor Ort analysiert.
Die Mycometer-Methode wurde 1998 von Mykologen der Universität Kopenhagen in Kooperation mit Bausachverständigen und Sanierungsspezialisten entwickelt und ist in Skandinavien seit Jahren Standard, inzwischen auch weltweit bekannt und bewährt.

Einsatzbereiche der Mycometer Raumluftanalyse

  • Sämtliche Innenräume mit Verdacht auf Schimmelbefall
  • Private Häuser, Wohnungen, Gartenhäuser und Garagen
  • Öffentlich zugängliche Räume
  • Ämter, Behörden, Schulen, Gerichte, Polizeistationen
  • Sick Building Syndrom
  • Schnelle Schadensanalyse
  • Abgrenzen von Schadensbereichen
  • Probeentnahme an Oberflächen
  • Messung bei Verdacht von Schimmelpilz in Mineralwolle
  • Analyse von Schimmelpilz in Putz oder Beton
  • Kontrolle von mikrobiellem Befall vor Beginn der Trocknung
  • Kontrollmessung nach Sanierungen

Mycometer-Schadstoffmessung im Einsatz

Durch spezielle Aufkleber entnimmt der Experte Abstriche von einem vorher festgelegten Areal. Zum Einsatz kommen Wattestäbchen, ausgerüstet mit einer wachstumshemmenden Flüssigkeit. Die entnommenen Proben sind bei normaler Raumtemperatur bis zu einer Woche haltbar.
Um Schimmelpilz auf glatten Flächen fehlerfrei zu analysieren, ist eine Materialprobe von rund 100 mg erforderlich. Zur Analyse von Schimmelpilz in Putz oder Beton sollte die Materialprobe etwa 300 mg betragen.

Speziell entwickelte Raumluftanalyse zur Schadstoffmessung

Die Aktivität, Intesivität und Ausbreitung der Enzyme bilden die Grundlage der Analyse. Die sogenannte Fluoreszenztechnik leistet einen wichtigen Beitrag, um die endgültigen Werte zu erhalten. Nach dem Extrahieren der Probe wird die Reaktionslösung in eine Küvette gegeben, um anschließend den Mycometer®-Wert mit einem Fluorometer zu analysieren. Der Auftraggeber erhält aussagefähige Ergebnisse, um das weitere Vorgehen zu entscheiden. Die Analysezeit ist abhängig von der Raumtemperatur und beträgt insgesamt ca. 30 Minuten.

Die Mycometer-Vorteile in der Übersicht

  • International anerkanntes validiertes Verfahren
  • Quantitative Analyse von Schimmelpilzen in Luft und auf Oberflächen
  • Untersuchung der gesamten Schimmelmasse
  • Analyse differenziert zwischen Schimmelpilz und Bakterien
  • Probeentnahme innerhalb von 30 Minuten
  • Auswertung mit exakter Analyse innerhalb von 24 Stunden
  • Präziser als jeder Schnelltest
  • Sofort Klarheit zum Status quo
  • Schnell und kostengünstig
  • Liefert Sicherheit für Entscheidungen zur Sanierung
  • Profitechnik, nur einsetzbar von zertifizierten Fachkräften

Mycometer Raumluftanalyse kaufen:

Bestellen Sie das Produkt in unserem Shop und wir nehmen bei Ihnen die Mycometer Raumluftanalyse vor. Sie erhalten von uns eine genaue Raumluftanalyse ohne lange Wartezeiten.

Preis: 350,00 Euro

Infos mit Ihren Freuden teilen:

Loading...