Alles gegen Schimmel
Sie suchen Lösungen? Wir helfen gerne!
0212 2494 586

Hilfe unser Haus verschimmelt!

Schimmel oktober3

Die Ursache und was Sie dagegen tun können

Der Herbst mit tollem Wetter und hohen Temperaturen in den letzten Tagen zeigt sich von seiner besten Seite. Doch trotz des schönen Wetters gibt es wieder viele Schimmelschäden zu beklagen.
Wieso das?
Die Temperaturen waren nicht einmal annähernd im Frostbereich; eine längere Kälteperiode gab es nicht.
Weshalb denn jetzt der Schimmel? Ganz einfach: Der feuchte Endspurt des Sommers ist Ursache für diese Schimmelfälle.
Die Wohnungen werden feucht, gerade im Erdgeschoss, wo der Schimmelpilz genug Feuchtigkeit bekommt, um wachsen zu können. Sie können auch selber draußen beobachten, dass die Pilze wie wild wachsen. So viele Pilze wie in diesem Jahr habe ich im Garten in 30 Jahren nicht gesehen. Besteht da ein direkter Zusammenhang? Ich glaube, ja. Ein feuchter Spätsommer sorgt für einen exponentiellen Anstieg der Schimmelschäden. Ein trockener Spätsommer hingegen, wie er letztes Jahr war, nicht.
Die Mieter sind je nach Standort und Wohnlage machtlos, da in diesem Zeitraum, Lüften keine wesentliche Reduzierung der Feuchtigkeit bringt.

Was also tun?

  1. Baustoffe verwenden, die sowohl im Sommer als auch im Winter besser Feuchtigkeit absorbieren können, um Schimmelschäden zu vermeiden z.B. QCM PROTEKT COLORS.
  2. Gemeinsam mit den Mietern diese Problematik besprechen und Lösungen anbieten. Zum Beispiel kann man den Einsatz eines Trocknungsgerätes in dieser Jahreszeit empfehlen.
  3. Vorsorgen mit KLIMAGRIFF®, damit im Winter ausreichend gelüftet wird und Bauteile trocknen.

 

Anfragen beantwortet Ihnen gerne
Herr Georg Meyer,
Geschäftsführer der KLIMAGRIFF® GmbH,
unter Tel. 0160/97 31 70 33
oder per Mail an g.meyer@schimmelprotektor.de


Bildquelle: KLIMAGRIFF®

Tag Cloud

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular