Kauf auf Rechnung

+ 4.000 zufriedene Kunden



Home E Schimmel vermeiden E Schimmel Vorbeugung ist besser als Schimmel an der Wand

Startseite

Schimmelgutachten

Interaktives Haus

Über uns

Shop

Blog

Unsere Partner

Webinare

Schimmel Vorbeugung ist besser als Schimmel an der Wand

Bildlizenz: absolutimages

In den Medien ist der Schimmelpilz ein häufig anzutreffender Gast – jedenfalls wird oft und gerne über ihn berichtet oder konkreter ausgedrückt: Vor ihm gewarnt. Denn die mikroskopisch kleinen, unwillkommenen Bakterien geben nicht nur einen muffigen Geruch ab, sie bilden auch hochgiftige Stoffe, die beim Menschen eine Vielzahl an Krankheiten auslösen können. Das reicht von Allergien über Atembeschwerden, Husten, Bronchitis oder Asthma sowie Lungenproblemen, bis hin zu Schädigungen von Niere und Leber. Der Schimmelprotektor, Deutschlands größte Anti-Schimmelplattform hält eine Schimmel Vorbeugung für die am besten geeignete Maßnahme, um die Parasiten gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Das ist leichter gesagt als getan. Denn die nicht sichtbaren Sporen des Schimmels schweben so gut wie überall in der Luft herum. Über offene Fenster und einen kleinen, hilfreichen Windstoß finden sie mühelos Zugang zu Gebäuden und Wohnungen. Sobald die Flugsporen bei Ihnen gelandet sind, wird die eroberte Umgebung geprüft: Weist der Raum eine Luftfeuchtigkeit von mehr als 60 Prozent auf? Kommt Kondenswasser vor? Gibt es feuchte Wände, Decken oder Fußböden? Finden sich niedrige Temperaturen an (der Innenseite von) Außenwänden? Stimmen diese Voraussetzungen, kann nichts und niemand den Schimmel aufhalten. Ruck-zuck wird eine neue Kolonie entstehen.
Eine Schimmel-Vorbeugung ist nur dann von Erfolg gekrönt, wenn Sie wissen, wo Sie anzusetzen haben.

Zu den bevorzugten Besiedlungsgebieten gehören das verputzte und unverputzte Mauerwerk, unter Bodenbelägen oder Wandpaneelen, an der Decke, hinter Wandverkleidungen und Schränken, auf Tapeten, Möbeln oder auf Kachelfugen. Mehr als diese, z. T. schwer erreichbaren Verstecke regelmäßig zu säubern, ist wahrscheinlich in der Schimmel-Vorbeugung nicht möglich. Zum Reinigen reicht Essigwasser allemal aus.

Leider entdecken diese hartnäckig-lästigen Bakterien immer wieder Ecken und Winkel, die für den Putzlappen unerreichbar sind. Auf einmal riecht es muffig, erste Atembeschwerden tauchen auf und dann wird Ihnen klar: Trotz intensiver Schimmel-Vorbeugung ist es den Bakterien gelungen, sich in Ihrem Haus einzunisten.
So ein Mist: Die Schimmel Vorbeugung hat nicht geholfen. Und was nun?

Es ist nicht Ihre Schuld, wenn Schimmel sich gebildet hat, die befallenen Stellen jedoch nicht aufzufinden sind. Zum Wohle Ihrer Gesundheit sollte der Schimmel dennoch schnellstmöglich beseitigt werden. Alleine können Sie allerdings wenig ausrichten. Der Schimmelprotektor hilft Ihnen mit einer bewährten, 100%ig sicheren Beseitigungs-Methode: Künstlicher Nebel, der auch die verborgensten Ritzen und Spalten erreicht. Angereichert wird der Nebel mit dem Desinfektionsmittel ANOSAN® eco, das in einem patentiertem Verfahren auf Wasser-Basis hergestellt wird. ANOSAN® eco ist ein natürliches, hochwirksames, pH-neutrales, nicht toxisches und rückstandsfreies Präparat, das weltweit gelobt wird. Menschliche Zellen werden von ANOSAN® eco erkannt und garantiert nicht angegriffen. Die Wirksamkeit richtet sich ausschließlich gegen Mikrobakterien, wie den Schimmelpilz.

Die Experten des Schimmelprotektors sprühen den feintropfigen Nebel in den betroffenen Raum. Die Beseitigung setzt unmittelbar ein – auch die in der Luft schwebenden Sporen werden vernichtet. Nach wenigen Minuten ist die Aktion vorbei und das Zimmer zur Benutzung freigegeben.

Der störende Untermieter ist entfernt und er soll sich auch nie wieder blicken lassen. Auf Ihren Wunsch hin informiert Sie der Schimmelprotektor ausführlich über weitere Möglichkeiten zur Schimmel-Vorbeugung.

Loading...