Alles gegen Schimmel
Sie suchen Lösungen? Wir helfen gerne!
0212 2494 586

Schimmel stört die Ruhe der Toten

F 87229037 allegra47 Mon M

Schimmelpilze können zu einer richtigen Plage werden. Egal ob Schimmel im Schrank, an der Tapete, oder sogar an Akten – der Schädling kennt keine Grenzen. Nun hat es einen sehr sensiblen Ort getroffen: Das Kolumbarium des Reformierten Friedhofs in Wuppertal.

Feuchteschäden lösen Schimmel aus

Nach Feuerbestattungen werden die sterblichen Überreste in einer Urnenhalle, dem sogenannten Kolumbarium, aufbewahrt. Erst vor drei Jahren wurde die von Schimmel befallene Urnenhalle in Wuppertal eröffnet. Zum Ende des Jahres traten statische Probleme an der Halle auf. Zudem gibt es dort Feuchteschäden, die zu einem großen Schimmelpilzbefall geführt haben. Darüber berichtete die Wuppertaler Rundschau am 29. Dezember.

Das Kolumbarium wurde für den Publikumsverkehr geschlossen. „Für die Schließung haben wir uns zum Schutz der Besucher entscheiden müssen“, erläutert Ingo Schellenberg, Geschäftsführer des Wuppertaler Friedhofsverbandes, den Sachverhalt gegenüber der Wuppertaler Rundschau. Die Ursache für die Schäden sind laut Schellenberg noch nicht bekannt.

Schimmel gefährdet die Gesundheit

Die Schließung der Urnenhalle für den Publikumsverkehr ist folgerichtig. Schimmel sieht nicht nur hässlich aus und verursacht aufgrund freigesetzter Microbial Volatile Organic Compounds (MVOC) den berüchtigten Modergeruch. Schimmelpilze gefährden sogar die Gesundheit. Viele Schimmelpilze produzieren sogenannte Mykotoxine. Dabei handelt es sich um Giftstoffe, die verschiedene Krankheiten auslösen und schlimmstenfalls zum Tode führen können. Es kann auch zu Depressionen durch Schimmel kommen.

In den eigenen vier Wänden sollte massiver Schimmelbefall nicht auf eigene Faust entfernt, sondern umgehend dem Vermieter gemeldet werden. Ausgewiesene Fachleute kümmern sich darum, dass der Schimmel fachgerecht beseitigt und die befallenen Räume saniert werden. Auch muss der Ursache auf den Grund gegangen werden. Denn ist ein baulicher Mangel schuld, reicht eine oberflächliche Schimmelentfernung naturgemäß nicht aus. Auch hier muss der Fachmann ran.

Anfragen beantwortet Ihnen gerne
Herr Georg Meyer, 
Geschäftsführer der Klimagriff GmbH, 
unter Tel. 0160/97317033 
oder per Mail an g.meyer@schimmelprotektor.de.


Bildquelle: Fotolia
Urheber: allegra47

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular