Alles gegen Schimmel Aktenreinigung und Archivsanierung mit System wiederherstellen

unsere neue Website www.filoclean.de ist im Aufbau

Schimmel in der Mietwohnung. Wer ist verantwortlich?

Schimmel in der Wohnung2

Wird Schimmel in einer Mietwohnung entdeckt, dann ist das Entsetzen darüber groß. Denn es ist inzwischen allgemein bekannt, dass Schimmelpilze erhebliche gesundheitliche Probleme hervorrufen. Außerdem stellt sich die Frage, woher diese Bakterien kommen. Es liegt auf der Hand, dass der Vermieter die Mieter als Verursacher verdächtigt, während die Mieter die Schuld beim Vermieter und dem Zustand des Gebäudes vermuten. Doch es steht fest, dass Vermieter die Verantwortung für Schimmel in der Mietwohnung nicht allein auf ihre Mieter abwälzen können.

Mitteleuropa ist ein Teil der Welt mit langen, kalten Monaten und häufigen, intensiven Regenfällen. Gebäudeschäden durch zu viel Feuchtigkeit und daraus entstehende Schimmelpilzkolonien sind ein Problem und Ärgernis mit millionenfachem Vorkommen. Schätzungsweise 20 Prozent der deutschen Haushalte kämpfen laut Deutscher Mieterbund (DMB) mit dem Schimmel. Betroffen sind hauptsächlich Bäder und Schlafzimmer.

Sobald Schimmel in der Mietwohnung ausgemacht wurde, sollte der Vermieter in schriftlicher Form informiert werden.

Der wird – evtl. mithilfe eines Sachverständigen – ermitteln, woher die Schäden kommen. Baubedingt oder als Feuchtigkeit durch undichte Stellen von außen? Ein versteckter Wasserrohrbruch? Schlechte Wärmedämmung oder Wärmebrücken durch Isolationsmängel?

Stellt sich heraus, dass der Schimmel in der Mietwohnung nicht durch Baumängel entstanden ist, muss geprüft werden, ob der Mieter zu wenig geheizt oder falsch gelüftet hat. Meistens fällt es dem Vermieter schwer, dem Mieter solche Versäumnisse nachzuweisen. Er – der Vermieter – ist demnach verpflichtet, den Wohnungsmangel "Schimmel" abstellen.

Der Schimmelprotektor bekämpft Schimmel in der Mietwohnung.

Vermieter sind hochgradig daran interessiert, den entdeckten Schimmel in der Mietwohnung nachhaltig und endgültig zu beseitigen. Ein erneutes Aufkommen soll ebenso verhindert werden, wie zukünftige Konflikte mit dem Mieter. 

Deshalb wird zur Beseitigung der Schimmelprotektor beauftragt. Seine Partner-Betriebe sind überall im Lande zu finden. Die Schimmelprotektor-Experten analysieren das Schimmelaufkommen und ermitteln die Herkunft, um zukünftigen Ausbrüchen vorzubeugen. Zur Beseitigung setzt Deutschlands größte Anti-Schimmel-Plattform eine zu 100 % wirksame Methode ein: Die künstliche Vernebelung, angereichert mit dem Desinfektionsmittel ANOSAN® eco. 

Bitte starten Sie keine gefährlichen Sanierungsversuche mit giftigen Produkten aus dem Drogeriemarkt, weil sie auch den Menschen gefährden.

Anders sieht es bei der Schimmelbeseitigung mit ANOSAN® eco aus. Dieses weltweit anerkannte Präparat ist human identisch – ANOSAN® eco erkennt und unterscheidet menschliche Zellen von Mikrobakterien und ist deshalb vollkommen unschädlich. 

Durch Verwirbelung von Wasser und Luft erzeugt der Experte des Schimmelprotektors einen sehr feinen Nebel, dem die entsprechende Dosis ANOSAN® eco zugefügt wird. 

Dieser Anti-Schimmel-Nebel wird in den befallenen Raum gesprüht und breitet sich sekundenschnell vollständig aus. Jeder kleine Winkel, jede noch so schmale Ritze wird erreicht. Alle vorhandenen Schimmel-Bakterien werden vernichtet, inklusive aller Sporen, die sich in der Luft befinden. Nach wenigen Minuten ist die Aktion abgeschlossen. Der Nebel verflüchtigt sich ohne Rückstände und der Raum wird zur Benutzung freigegeben.

Zur Sicherheit sowohl des Mieters als auch des Vermieters gewährt der Schimmelprotektor eine 5-jährige Garantie – unter Einhaltung bestimmter Regeln des Heizens und Lüftens. 

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
SMART-KLIMA GmbH
Schützenstraße 60
42659 Solingen

Kontaktformular