Alles gegen Schimmel
Sie suchen Lösungen? Wir helfen gerne!
0212 2494 586

Schimmel im Aquarium

F 51006965 Mon M Sergii Figurnyi

Schimmel kann nicht nur die Wände eines Gebäudes befallen. Liebhabern von Zierfischen setzt der Schädling möglicherweise im Aquarium zu. Aber wie kommt der Schimmel dahin? Und was kann tun, um Schimmel im Aquarium zu verhindern?

Schimmelpilze stören das Gleichgewicht

Schimmelpilze sind äußerst genügsame Lebewesen. Zum Überleben benötigen sie vor allem Wasser, das in einem Aquarium naturgemäß in Hülle und Fülle vorhanden ist. Und sie brauchen organisches Material, von dem sie sich ernähren. Der Schimmel, der sich im Schlafzimmer oder im Bad ausbreitet, „frisst” die Tapete und sogar Hausstaub. Im Aquarium macht er sich in der Regel über Wurzeln her, die dort zur Verschönerung der Unterwasserlandschaft eingebaut worden sind.

Das Problem taucht vor allem bei neuen Aquarien auf. Hier muss sich auf mikrokosmischer Ebene erst eine Flora bestehend aus Bakterien, Pilzen und Algen entwickeln. Um zu verhindern, dass das natürliche Gleichgewicht im Aquarium durch von Schimmelpilzen kontaminierten Wurzeln in Unordnung gebracht wird, bevor es sich überhaupt entwickeln kann, kann man aber etwas unternehmen. Man muss nur die Wurzeln vorher reinigen.

Wurzeln reinigen

Um die Wurzeln zu reinigen, sollte man sie nicht mit einem gängigen Schimmelentferner behandeln. Die zu behandelnde Wurzel soll ja ins Wasser. Chlor oder eine andere aggressive Chemikalie kann den Fischen schaden. Dasselbe gilt für Metallbürsten. Die mögen zwar Schimmel an der Außenfläche der Wurzel großflächig entfernen, hinterlassen aber Metallsplitter, die sich ebenfalls gesundheitsschädlich auf die Fische auswirken können.

Am besten ist es, die Wurzeln mit heißem Wasser abzuspülen oder sie sogar abzukochen. Damit ist für eine ausreichende Desinfizierung vorgesorgt. Sollte die Wurzel dann noch geringfügig von Schimmel besiedelt sein, stellt dies kein Problem dar. Im Laufe der Zeit pendelt sich das natürliche Gleichgewicht im Aquarium ein. Bestimmte Fische, aber auch Schnecken, ernähren sich von den Schimmelpilzen, so dass der Schimmel nicht Überhand nimmt. Vor der Anschaffung eines Aquariums nebst zukünftigen Bewohnern empfiehlt es sich, den Fachhandel zu fragen.

Anfragen beantwortet Ihnen gerne
Herr Georg Meyer, 
Geschäftsführer der Klimagriff GmbH, 
unter Tel. 0160/97317033 
oder per Mail an g.meyer@schimmelprotektor.de


Bildquelle: Fotolia
Urheber: Sergii Figurnyi

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular