Kauf auf Rechnung

+ 4.000 zufriedene Kunden



Home E Energie sparen E Klimaschutz oder Eigentum? Was ist wichtiger? Im Mittelpunkt steht die Senkung der Heizkosten und die Umwelt.

Startseite

Schimmelgutachten

Interaktives Haus

Über uns

Shop

Blog

Unsere Partner

Webinare

Klimaschutz oder Eigentum? Was ist wichtiger? Im Mittelpunkt steht die Senkung der Heizkosten und die Umwelt.

Bildlizenz: Adobe Stock / miss_mafalda

Klimaschutz und Heizkosten senken gehören zu den meistdiskutierten Themen unserer Zeit. In den gesetzlichen Vorlagen zur Energiewende ist festgeschrieben, welche Veränderungen die offiziellen Stellen von den Haus- und Immobilienbesitzern erwarten. Es war von vorneherein klar, dass derartig ehrgeizige Pläne sich nicht konfliktfrei umsetzen lassen. Etwas unerwartet sind dennoch die aktuellen Streitigkeiten über die Frage, ob Klimaschutz wichtiger ist, als persönliches Eigentum.

Hintergrund: Laut einem Bericht aus der Süddeutschen Zeitung vom 13. Mai soll ein Altbau in Berlin seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten und zugleich die Heizkosten senken. Dafür ist geplant, die Fassade mit einer 16 Zentimeter starken Dämmung aufzurüsten. Fatalerweise steht das 1906 errichtete Gebäude genau auf der Grenze des Grundstücks. In den früheren Jahren hatte noch niemand eine Fassadendämmung auf dem Radar. Der Nachbar ist nicht bereit, 16 Zentimeter seines Eigentums für das Dämmvorhaben im Haus nebenan zu opfern, deshalb kam es zum Rechtsstreit.

Allerdings existiert für das Problem Klimaschutz vs. Eigentum keine einheitliche Regelung. Im Nachbargesetz des Landes Berlin heißt es, der Nachbar habe die “Überbauung seines Grundstücks” durch die Dämmung eines Altbaus zu dulden, basta. Andere Länder erlauben Dämmschichten nur dann, wenn sie den Nachbarn “nur geringfügig beeinträchtigen”. Man konnte sich in Berlin nicht einigen, weshalb diese Rechtsfrage in absehbarer Zeit wohl beim Bundesgerichtshof landen wird.

Gebäude dämmen um Heizkosten zu senken? Lernen Sie eine bezahlbare Alternative kennen.

Klimaschutz und Heizkosten senken werden durch stattliche 16 Zentimeter Fassadendämmung natürlich gut bedient. Auch der Handwerker reibt sich die Hände über die Mengen an Material und Arbeitszeit. Doch ist so ein Riesenaufwand in der heutigen Zeit tatsächlich erforderlich?

Eine hochwillkommene Alternative bietet die innovative Wandfarbe SMART-COLORS mit ihren hygrothermischen Eigenschaften. Sie wird häufig als „intelligente“ Farbe bezeichnet, denn sie besitzt die erstaunliche Fähigkeit Feuchtigkeit aufzunehmen und zu speichern. Wenn ein Bauherr seine Fassade zweifach mit SMART-COLORS streicht, leistet er einen beachtlichen Beitrag sowohl zum Klimaschutz als auch zur Senkung der Heizkosten. Feuchtigkeit ist der größte Feind beim Heizkosten senken. Bereits 4 % Feuchteanteil in den Wänden reichen aus, um den Dämmwert um 50 % zu reduzieren. Der Einsatz von SMART-COLORS und das wirksame Absorbieren von Nässe und Feuchtigkeit verhindert, dass es so weit kommen kann.

Die Ersparnis eines SMART-COLORS-Anstrich gegenüber einer althergebrachten Fassadendämmung ist enorm, die gewonnenen Vorteile sind beachtlich:

    • Verbesserung des U-Wertes bis zu 40 % (je nach Feuchtegehalt)
    • Energieeinsparung durch generelle Gebäude-Entfeuchtung
    • 40 % Kosteneinsparung auf Dauer
    • Zuverlässige Entfeuchtung bei verbauten Dämmmaterialien Ziegel, Putz, Beton, Holz
    • Schutz der Bausubstanz vor den Folgen des Klimawandels
    • Giftstofffrei, ohne Fungizide und Algizide
    • Wertsteigerung durch Optik und Brillanz
    • Verlängerung der Renovierungsintervalle um das 2-3fache
    • Jeder gewünschte Farbton ist möglich
    • Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben zur Energiewende

In den Innenräumen hat sich SMART-COLORS als Feuchtigkeitsregulator bewährt. Feuchte Wände treiben die Heizkosten nach oben. Eine Renovierung mit SMART-COLORS genügt, um Wand und Raumklima auf ein trockenes Normalmaß zu bringen. Die Wärme verteilt sich gleichmäßig im Raum, die gewohnte Zimmertemperatur wird schon bei niedriger Thermostateinstellung erreicht.

SMART-COLORS ist zweifellos eine Farbe mit Zukunft, schon allein deshalb, weil sie aktiven Klimaschutz ebenso bietet wie das Senken der Heizkosten.

Infos mit Ihren Freuden teilen:

Loading...