+ 4.000 zufriedene Kunden



Home E Energie sparen E Ein historischer Klimawandel zerstörte das Reich der Hethiter.

Ein historischer Klimawandel zerstörte das Reich der Hethiter.

21. February 2023

Zwei alte Staturen der Hethiter
Das Löwentor am Eingang von Hattuša, Hauptstadt des Hethiterreichs. Eine optimale Luftfeuchtigkeit konnte es seinen Bewohnern nicht bieten.

Bildlizenz: AdobeStock_232905436 © marista

Kann uns das heute auch passieren?

Das Reich der Hethiter wird zwar in der Bibel mehrfach erwähnt, doch bis Ende des 19. Jahrhunderts war es nahezu vergessen. Dabei gehörte es im 2. Jahrtausend v. Chr. mit Gebieten der heutigen Türkei, Syrien und dem Libanon zu den Großmächten der Welt. Rund 500 Jahre lang beherrschten die Hethiter Vorderasien. Doch um 1200 v. Chr. kam es zu einem urplötzlichen Ende und attuša, die Hauptstadt des hethitischen Reiches wurde eingenommen und zerstört.

In der Wissenschaft galt der Untergang der Hethiter lange Zeit als großes Rätsel. Man vermutete den Einfall feindlicher Armeen oder einen innenpolitischen Staatsstreich. Erst vor wenigen Wochen konnte ein Team von US-Wissenschaftlern den Mythos auflösen. Die neuen Studien ergaben ein vollkommen neues Bild. Untersuchungen an Baumresten ergaben, ein Klimawandel den plötzlichen Niedergang verursachte. Es kam zu einer dreijährigen Dürreperiode, die Ernten waren viel zu dürftig und die wenigen Vorräte waren schnell verbraucht.

Auf optimale Luftfeuchtigkeit achten

Es war ein unerwartetes Naturereignis, das die Hethiter bezwungen hatte. Die Wissenschaft vermutet, dass auch einige andere große Zivilisationen der Antike durch heftige klimatische Veränderungen zerstört wurden. Moment mal, stecken wir aktuell nicht in einer ganz ähnlichen Situation? Haben wir es nicht auch mit einem Klimawandel zu tun und versuchen, uns davor zu schützen? Die Menschen der Bronzezeit hatten nichts in den Händen, um sich gegen die allzu drastischen Veränderungen zur Wehr setzen. Sind die modernen Menschen des 21. Jahrhunderts den Herausforderungen des Klimawandels ebenfalls hilflos ausgeliefert?

Besorgt müssen wir feststellen, dass auch bei uns die ersten Dürren bereits aufgetreten sind. Noch stärker bemerkbar macht sich jedoch die weltweit ansteigende Luftfeuchtigkeit. Der gewohnte, ausgewogene Zustand der Luft wird inzwischen weit übertroffen. Der Überfluss an Nässe entsteht durch die sich auflösenden Polarkappen, schmelzende Gletscher in den Gebirgen und extremen Starkregen. Überall in der Welt wird es feuchter, das Innere der Häuser eingeschlossen. Durch warme, feuchte Luft sammelt sich Kondenswasser, wodurch Millionen Gebäude mit intensivem Schimmelbefall rechnen müssen.

Ist die optimale Luftfeuchtigkeit nicht mehr vorhanden, treten die für jeden Haushalt riskanten Parasiten auf. Gefürchtet sind hauptsächlich die in der Luft schwebenden Sporen des Schimmels, die eine Vielzahl an Allergien, Krankheiten und Infektionen auslösen können. Schaffen es die Bewohner eine konstant optimale Luftfeuchtigkeit zu erhalten, kann die Schimmelbildung erfolgreich verhindert werden.

Der sichere Weg zur optimalen Luftfeuchtigkeit: Die Anti-Schimmelfarbe SMART-COLORS

Eine Malerin streicht weiße Farbe auf eine Wand

Jeder kann sich die optimale Luftfeuchtigkeit gönnen. Ein Anstrich mit SMART-COLORS und die Feuchtigkeit im Raum wird reguliert und normalisiert.

Eine einfache und schnell umzusetzende Maßnahme, die optimale Luftfeuchtigkeit zu erreichen, ist ein Innenanstrich mit der Funktionsfarbe SMART-COLORS. Es ist die erste Wandfarbe, die Feuchtigkeit aus Wänden und Luft zieht und kurzfristig speichert.  SMART-COLORS wirkt immer und überall. Ganz egal, ob die Feuchtigkeit im Raum durch marode Wände, einen Rohrbruch oder ein offen stehendes Fenster entstanden ist: Ausgestattet mit Hygro-Therm-Technologie nimmt SMART-COLORS die überflüssige Nässe auf und reguliert das Raumklima bis zur optimalen Luftfeuchtigkeit.

Die Funktion dieser einzigartigen Farbe ist zu 100 % der Natur entnommen. Sämtliche Bäume der Erde versorgen ihre Blätter und Äste durch das Phänomen Kapillar-Effekt mit Feuchtigkeit.  Die Entwickler von SMART-COLORS haben ganz genau hingeschaut und diesen ungewöhnlichen, aber zuverlässig funktionierenden Vorgang erstmalig auf eine Wandfarbe übertragen. SMART-COLORS wird, wie jede andere Farbe, per Rolle aufgetragen. Jeder gewünschte Farbton ist möglich. Die Anti-Schimmelfarbe ist frei von Schad- und Giftstoffen aller Art. SMART-COLORS und die optimale Luftfeuchtigkeit gehören zu den zukunftsträchtigen Antworten, die dringend erforderlich sind, um die Folgen des Klimawandels einzugrenzen.

In der Außenanwendung wird SMART-COLORS zum zuverlässigen Schutzschild, der die Fassade vor zu viel Feuchtigkeit bewahrt, Schadstoffe in der Luft abwehrt und sogar den Dämmwert des Gebäudes um bis zu 40 % verbessert – je nach vorhandener Feuchtigkeitssituation.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von energiespar-maxx.de zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von energiespar-maxx.de zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von energiespar-maxx.de zu laden.

Inhalt laden

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Unsere Themen:

Besuchen Sie auch unseren ENERGIESPAR-MAXX STORE für persönliche Beratung rund um die Themen Schimmelsanierung und Energiesparen:

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00 Uhr
Oder nach vorheriger Terminvereinbarung

+49 212 249 4 586
info@schimmelprotektor.de

Infos mit Ihren Freunden teilen:

Loading...
× Wie kann ich Ihnen helfen? Available from 08:00 to 18:00 Available on SundayMondayTuesdayWednesdayThursdayFridaySaturday