Kauf auf Rechnung

+ 4.000 zufriedene Kunden



Home E Wissenswertes E Feuchte Wand

Startseite

Schimmelgutachten

Interaktives Haus

Über uns

Shop

Blog

Unsere Partner

Webinare

Feuchte Wand

Bildlizenz: aryan garg/EyeEm

Eine feuchte Wand klagt ihr Leid: Mein Hausbesitzer trocknet mich nicht!

Also ich finde, dass es höchste Zeit ist, dass sich einer von uns zu Wort meldet! Wer ich bin, na das siehst du doch: Eine feuchte Wand! Und es gibt Millionen von uns in Deutschland! Doch es geht mir gar nicht so sehr um mich und meine feuchten Kumpels. Ich setze mich für meinen Hausbesitzer ein, der schwer unter Druck steht. Ich kann sein ewiges Gezeter und Gejammer einfach nicht mehr hören. Es sind die Heizkosten, die ihm so auf den Nerv gehen. Jahr für Jahr gibt er mehr aus, als er bezahlen möchte und das bei ständig steigenden Energiepreisen.

Einmal hat er mit einem Energieberater gesprochen und der hat ihm gesagt, dass es sich um ein älteres Gebäude mit feuchten Wänden handelt, dass am besten energetisch saniert werden soll.

„Meinen Sie dieses ganze Theater mit den Dämmplatten, usw?“ hat mein Hausbesitzer nachgefragt.

„Genau das meine ich“, war die Antwort.

„Wie viel wird das denn kosten?“, wollte mein Hausbesitzer wissen. Bei der Antwort ist er beinahe in Ohnmacht gefallen. Seitdem ist seine Laune im Keller.

Klar, als feuchte Wand weiß ich natürlich, dass ich schuld daran habe, dass die Luft in den Räumen des Hauses feucht ist. Feuchte Luft lässt sich nun mal nicht so leicht erwärmen. Deshalb läuft die Heizung bei uns immer auf Hochtouren und es werden Unsummen verpulvert!

Die feuchte Wand: Mach’ mich endlich trocken und du sparst viel Geld!

Es gibt seit einiger Zeit eine geniale Lösung, um eine feuchte Wand wie mich ganz einfach und unkompliziert zu trocknen: Die Klima-aktive Wandfarbe SMART-COLORS. Es ist weltweit die einzige Farbe, die entwickelt wurde, um eine feuchte Wand von Nässe zu befreien. Und Leute, ihr könnt mir glauben, es funktioniert ganz großartig.

SMART-COLORS lässt sich einfach streichen, wie jede andere Farbe auch. Alle farblichen Abtönungen sind möglich. Sobald SMART-COLORS mit der Wand in Berührung kommt, findet der Austausch statt. Zur Aufnahme der Feuchtigkeit wurde die Oberfläche dieser Wunderfarbe mit Millionen winziger, fürs Auge unsichtbarer Partikel bestückt. In diesem mikroskopisch gigantischem Labyrinth wird die Feuchtigkeit so lange gespeichert, bis die Luft im Umfeld ein trockenes Normalstadium erreicht hat. Per Zirkulation verlässt die Nässe anschließend die Farbschicht.

Bei diesem Vorgang fühlt eine feuchte Wand sich ein wenig wie ein Baum. Wieso und warum? Na, weil alle Bäume auf unserem Planeten nach genau derselben Methode – dem natürlichen Kapillar-System – ihre Blätter und Zweige mit Flüssigkeit versorgen. Bei uns funktioniert es nur andersherum.

Wenn die Wände im Innenraum mit SMART-COLORS gestrichen sind, dann wird das Klima im Raum zuverlässig reguliert. Liegt zu viel Feuchtigkeit in der Luft, wird sie von SMART-COLORS aufgenommen und aufbewahrt.

Außerdem sollt ihr noch wissen, dass SMART-COLORS sowohl für gesunde Atemluft, als auch für schimmelfreie Räume steht.

Bevor ich es vergesse: SMART-COLORS bekommst du auch als Farbe für den Außeneinsatz. Du streichst deine Fassade zweimal satt mit SMART-COLORS und deine Wände sind geschützt vor Nässe und anderen Umweltverschmutzungen. SMART-COLORS kann dabei deinen Dämmwert um bis zu 40 % verbessern – abhängig von den jeweiligen Verhältnissen.

Aber mal ehrlich, ist das nicht eine Wahnsinns-Farbe?

Infos mit Ihren Freuden teilen:

Loading...