+ 4.000 zufriedene Kunden



Home E Krank durch Schimmel E Was ist eigentlich ein Myzel?

Was ist eigentlich ein Myzel?

23. Mai 0202

Das Myzel ist die zumeist unsichtbare Gesamtheit aller Hyphen, also der fadenförmigen Zellen eines Pilzes.

Bildlizenz: Fotolia / derWehner

Das Schimmelpilz Myzel

Die in der Überschrift gestellte Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Es geht mehr oder weniger um Schimmelpilz, stimmt’s? Stimmt, doch beginnen wollen wir mit dem Wort Myzel. Damit ist praktisch alles gemeint, woraus ein Pilz besteht: sein gesamtes Geflecht aus fadenförmigen Zellen (Hyphen), seiner Wurzeln, Zellen und natürlich seinem Fruchtkörper samt Sporen.

Da viele Bestandteile des Pilzes mit dem bloßen Auge nicht wahrzunehmen sind, ist uns vorwiegend der Fruchtkörper bekannt, der allgemein als Pilz bezeichnet wird. Dabei ist das Myzel des Pilzes sehr viel größer, befindet sich aber nicht an der Oberfläche, sondern ist häufig tief im Untergrund eingegraben.

Zurück zur Beantwortung der eigentlichen Frage: Das Myzel, das wir als Pilz kennen, ist noch längst nicht vollständig erforscht. Die Wissenschaftler vermuten, dass etwa 250.000 unterschiedliche Pilz-Arten auf unserem Planeten existieren. Darunter finden sich giftige, ebenso wie vollkommen harmlose Varianten oder medizinisch wertvolle (wie z. B. das Penicillin) oder die schützende Schicht Edelschimmel auf Salami und Käse. Wir verzehren viele Speisepilze, die erst durch das Kochen genießbar werden.

Der Schimmelpilz, um den es in diesem Myzel-Beitrag geht, muss unzweideutig zu den ungesunden Pilzen gezählt werden. Schauen wir uns genauer an, wie es überhaupt zur Schimmelbildung kommen kann.

Die Ursachen der Myzel-Entstehung

Schimmel bildet sich in Innenräumen, wenn Wohnungen und Häuser zu feucht sind. Mögliche Quellen sind:

  • eine dauerhaft hohe, relative Luftfeuchtigkeit (mehr als 60 Prozent)
  • falsches Lüften der Bewohner
  • leckende Rohrleitungen
  • feuchte Wände, Decken oder Fußböden
  • niedrige Temperaturen an der Innenseite von Außenwänden
  • versteckte Stellen an der Wand, hinter Fußleisten, Tapeten oder Mobiliar, die dicht vor Außenwänden stehen
  • große Temperaturunterschiede zwischen den einzelnen Räumen

Auch der Fruchtkörper, also der für uns sichtbare, außen gelegene Teil des Pilzes, besteht aus Hypen. In diesem Bereich entwickelt der Pilz winzige Sporen, die für die Vermehrung und Verbreitung des Pilzes verantwortlich sind. Übertragen werden die Mini-Raketen durch die Luft und ihre Hauptaufgabe besteht darin, neue Siedlungsgebiete zu erschließen. Finden die Sporen ideale Voraussetzungen, entsteht auf der Stelle ein neues Myzel. Im Zuge seiner Verbreitungsaktivitäten kommt es immer wieder vor, dass Sporen auf menschlicher Haut landen oder direkt in den Körper eingeatmet werden.

Ab hier beginnt die Problematik mit dem Myzel als unerwünschten Untermieter: Die Sporen des Schimmelpilzes stehen im Verdacht, Allergie, Atembeschwerden und Infektionen auszulösen. Sie haben, im Wohnraum von Menschen nichts zu suchen und müssen auf schnellstem Weg vernichtet werden.

Myzel-Entfernung mit Sicherheits-Garantie

Nebel, der von einem Verneblungsgerät vernebelt wird.

Mit dem Desinfektionsmittel ANOSAN® eco SP angereicherter Nebel wird in den Raum gesprüht, der das Myzel enthält: Eine 100%-ig sichere Methode!

Myzel-Befall beseitigen Sie einfach und garantiert zuverlässig mit ANOSAN® eco SP, einem hocheffektiven Desinfektionsmittel, hergestellt auf rein anorganischer Basis. Die tausendfach bewährte Lösung ist schadstofffrei und kann bedenkenlos in allen Räumen zur Myzel-Beseitigung eingesetzt werden.

ANOSAN® eco SP enthält verschiedene Bioreaktoren, deren Zusammensetzung eine schnelle Wirkung garantiert: Bereits Sekunden nach der Kontaktaufnahme ist der Mikroorganismus abgestorben. Die Kraft dieser Desinfektion hält über einen längeren Zeitraum.

Zur vollständigen Sicherheit und damit auch die schwer erreichbaren Stellen restlos und endgültig vom Myzel ausgemerzt werden, empfiehlt der Schimmelprotektor den Einsatz eines Verneblungsgerät (Fogger).

Künstlicher Nebel wird erzeugt, indem große Luftmengen angereichert und mit Wasser aufgewirbelt werden. Zuletzt wird eine entsprechende Dosis ANOSAN® eco SP zugeführt. Der feintropfige Nebel wird in den betroffenen Raum gesprüht und erreicht jedwede Stelle zwischen Boden, Decke und Wänden. Haben sich die Schwaden gesenkt, ist zugleich auch das Myzel mit allen seinen Wurzeln und Sporen ausgerottet. Das Zimmer kann wie gewohnt benutzt werden, die Allergiegefahr besteht nicht mehr und Sie können befreit aufatmen.

Dies war ein Beitrag über das Schimmelpilz Myzel

Unsere Themen:

Besuchen Sie auch unseren ENERGIESPAR-MAXX STORE für persönliche Beratung rund um die Themen Schimmelsanierung und Energiesparen:

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00 Uhr
Oder nach vorheriger Terminvereinbarung

+49 212 249 4 586
info@schimmelprotektor.de

Infos mit Ihren Freunden teilen:

Loading...
× Wie kann ich Ihnen helfen? Available from 08:00 to 18:00 Available on SundayMondayTuesdayWednesdayThursdayFridaySaturday