Alles gegen Schimmel
Sie suchen Lösungen? Wir helfen gerne!
0212 2494 586

Hygiene-Ampel auf Grün stellen

anofood3

„Bei Rot bleibe stehn, bei Grün kannst Du gehn” – so beginnt ein in der Verkehrserziehung beliebtes Kinderlied. Für Gewerbetreibende aus der Gastronomie und der Lebensmittelbranche werden die Farben Rot, Gelb und Grün bald auf andere Weise bedeutend. Als erstes Bundesland will Nordrhein-Westfalen die Hygiene-Ampel einführen.

Hygiene Ampel Fotolio Bobo3

Gaststätten, Metzgereien, Bäckereien und Cafés sollen nach einer 36-monatigen Übergangsphase ab 2020 mit Hilfe der Hygiene-Ampel nachweisen, wie es um die Sauberkeit in ihrem Betrieb bestellt ist. Ein Gesetzentwurf ist vom Kabinett bereits verabschiedet worden. Das Gesetz stand am 16. September 2016 im Düsseldorfer Landtag auf der Tagesordnung.

Demnach müssen die Kontrollergebnisse in den rund 150.000 betroffenen Betrieben gut sichtbar ausgehängt sein. Insgesamt 32 Prüfkriterien, die in zehn Kategorien unterteilt werden, laufen in drei Ergebnisstufen zusammen: Grün bedeutet „Anforderungen erfüllt”, Gelb „Anforderungen teilweise erfüllt” und Rot „Anforderungen unzureichend erfüllt”. Das genaue Ergebnis wird auf einer Skala angezeigt.

Betroffene Unternehmen, bei denen die Hygiene-Ampel nicht auf Grün steht, können innerhalb von drei Monaten eine Nachkontrolle beantragen. Diese ist allerdings kostenpflichtig.

Vorsorge ist besser

Um unnötige Kosten und einen möglichen Imageschaden zu vermeiden, ist es besser, rechtzeitig vorzusorgen. Es liegt im Eigeninteresse jedes Unternehmens, im eigenen Betrieb für Sauberkeit zu sorgen. Das Problem: Nicht jeder Schmutz ist sichtbar. Mikroorganismen wie Bakterien, Viren oder Schimmelpilzsporen, die zum natürlichen Bestandteil der Luft gehören, können die Hygiene in Gastronomiebetrieben, Metzgereien und Bäckereien gefährden.

Fotolia 106036167 XS Urheber rh2010

Als wirkungsvolle Möglichkeit im Bereich der Keimreduktion hat sich die sogenannte Kaltvernebelung erwiesen. Dabei wird mit Hilfe eines Vernebelungsgeräts das mineralische Desinfektionsmittel ANOSAN® in die Umgebungsluft abgegeben. Bei richtiger Anwendung erreicht der Desinfektions-Nebel jeden Bereich des Raumes. Auf diese Weise werden Mikroorganismen überall in der Luft und an der Oberfläche abgetötet. Hintergrund ist der positiv geladene Wirkstoff von ANOSAN®, der für Mensch und Tier vollkommen unbedenklich ist.

Anosan Verneblung

ANOSAN® hat sich bereits als Schimmelentferner bewährt. Das Desinfektionsmittel hilft bei der Absicherung der Produktionsprozesse, erhöht die Produktsicherheit und unterstützt somit die Optimierung der Prozessschritte. Damit steht in jedem Betrieb die Hygiene-Ampel auf Grün.

Anfragen beantwortet Ihnen gerne
Herr Georg Meyer,

Geschäftsführer der Klimagriff GmbH,
unter:
Tel. 0160/97317033
oder per Mail an: g.meyer@schimmelprotektor.de.


 Bildquellen:
„Bäcker”: Fotolia / Urheber: rh2010
„Hygiene Ampel”: Fotolia / Urheber: Bobo
Andere: ecabiotec AG

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular