Alles gegen Schimmel
Sie suchen Lösungen? Wir helfen gerne!
0212 2494 586

Heimlich, still und leise entwickelt sich der ungesunde Schimmelpilz.

heimlich still und leise der schimmel

Und nicht immer ist sein Standort bekannt.

Niemand weiß mehr, wann es begann. Doch seit einiger Zeit riecht es einfach nur schlecht in der Wohnung. Ein unangenehmer, muffiger, gammeliger Mief schwebt in der Luft und kein Raum ist vor ihm sicher. Der Geruch ist nicht besonders ausgeprägt, aber doch so, dass ihn jeder nach zwei-dreimaligem Einatmen mitbekommt. Das ist lästig und störend. Niemand will in einer Wohnung leben, die schlecht riecht.
Dementsprechend fallen auch die Kommentare der Besucher aus:

  • „Ihr müsst mal langsam euren Abfall entsorgen.“
  • „Da liegt irgendwo eine tote Maus oder Ähnliches.“
  • „Habt ihr eine volle Einkaufstüte vergessen?“
  • „Das kommt von draußen, das seid ihr gar nicht.“
  • „Lebt euer Großvater eigentlich noch?“

Natürlich wurde in den letzten Tagen überall nachgeschaut, um die Quelle der Ausdünstungen zu entdecken. In der Familie leben zwei achtjährige Zwillinge. Beide leiden seit einigen Tagen unter Problemen mit ihren Atemwegen. Doch der Arzt meinte mit einem Schulterzucken, dass er keine Erkältungs-Symptome finden kann. „Kann es sein, dass Sie Schimmelpilz in Ihrer Wohnung haben?“, wollte er wissen.  Schimmelpilz. Oh ja, das muss es sein. Bakterien, die sich klammheimlich an einer versteckten Stelle ausgebreitet haben. Und wie war das doch gleich? Schimmelpilz kann äußerst gefährlich für die Gesundheit der Bewohner sein und er wird als Verursacher nicht immer sofort erkannt. Deshalb ist es wichtig, Schimmelbefall schnellstmöglich zu entfernen. Dazu muss man wissen, wo die Kolonie sich befindet. Schimmelpilz tritt ausschließlich bei hoher Luftfeuchtigkeit auf, wobei 70 % bereits genügen. Das ist ein Wert, der auch im normalen Haushalt schnell erreicht wird. Man erwartet die Parasiten üblicherweise an der Zimmerwand, sie können sich aber auch im Inneren von Schränken, unter Tapeten und Teppichen, hinter Holzvertäfelungen, Verkleidungen, Paneelen, in Jalousiekästen, hinter der WC-Spülung, unter Estrich oder Fliesen verstecken.

Es existieren verschiedene Methoden, um den Schimmelpilz aufzuspüren. Am zuverlässigsten ist eine Messung der Luft (MVOC). Dadurch werden auch kleinste Zeugnisse sichtbar. Aus Schweden kommt die Idee, einen Schimmelspürhund einzusetzen. Trainierte Hunde entdecken schon geringe Schimmel-Ansammlungen. Sie können auch gleich einen Experten, wie den Schimmelprotektor beauftragen. In unserem Fall entdeckte der Fachmann den Schimmelpilz hinter einem Einbauschrank in einer Wandnische.

Achtung! Nicht jeder Handwerker beherrscht den Umgang mit Schimmel! Der Schimmelprotektor ist Deutschlands größte Plattform zur Schimmelbekämpfung. Man wird Ihnen helfen den Schimmel zu finden und nach Wunsch, ihn zu beseitigen. Nehmen Sie die Gefährdung durch Schimmel nicht auf die leichte Schulter. Auch bei geringem Verdacht auf Schimmel im Haus sollten Sie umgehend versuchen, den Standort aufzuspüren, um die Bakterien zu entfernen.

damp moisture on wall

Unsere Empfehlung zur Schimmel-Vernichtung: Das hochwirksame giftfreie Desinfektionsmittel ANOSAN®.

ANOSAN® ist eine hocheffektive mikrobiozide Lösung, hergestellt auf rein anorganischer Basis. Weder bei der Produktion noch bei der Anwendung besteht das Risiko von sich freisetzenden Gefahrstoffen. ANOSAN® ist frei von Giften aller Art, phneutral, hautverträglich und löst keine allergischen Reaktionen aus. Die sicherste Methode, den Schimmel zu beseitigen, ist der Einsatz von künstlichem Nebel.
Ihr Experte vom Schimmelprotektor setzt zur Reinigung ein spezielles Gerät ein, dass durch Vermischung von Luft und Wasser einen hauchfeinen, dichten Nebel erzeugt. Dazu kommt eine ausgewogene Dosis ANOSAN®. Der Nebel füllt den Raum bis in den letzten Winkel und erreicht jedes vorhandene Parasiten-Versteck. Wenige Minuten später ist der Nebel verschwunden – ebenso sämtliche Bakterien.

Vorbeugen ist besser als Suchen – den Schimmelpilz gar nicht erst aufkommen lassen.

Immer mehr Mitbürger streichen ihre Wände mit der Klima-aktiven Wandfarbe SMART-COLORS. Diese Farbe hat es in sich, denn sie bringt nicht nur frischen Glanz in Ihr Zuhause, sie leistet zudem erhebliche Unterstützung, wenn es darum geht, Luft und Räume trocken zu halten. SMART-COLORS besitzt die einzigartige Fähigkeit, Feuchtigkeit aus Luft und Wänden zu saugen und zu speichern. Ein Zimmer, gestrichen mit SMART-COLORS, ist vor zu hoher Luftfeuchtigkeit geschützt und die
Schimmel-Gefahr ist beseitigt. Ist eine feuchte Wand Ihr Problem, dann saugt SMARTCOLORS die Nässe aus der Wand und gibt sie erst wieder frei, wenn die Zustände in der Umgebung sich normalisiert haben. Die Wunderfarbe arbeitet mit dem Kapillar-Effekt, einem natürlichen Vorgang, wie ihn auch Bäume nutzen, um Wasser von den Wurzeln bis ganz nach oben zu transportieren. Natürlich darf bei der Vorbeugung das regelmäßige Lüften nicht vernachlässigt werden. Der Einsatz von SMART-COLORS bietet Ihnen zusätzliche Sicherheit für ein gesundes, trockenes Raumklima.

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular