Alles gegen Schimmel
Sie suchen Lösungen? Wir helfen gerne!
0212 2494 586

Ein lautloser Angriff

Fotolia 49556795 XS

Schimmelpilze entstehen nicht aus dem Nichts. Finden sie eine feuchte Stelle, dann fangen sie an zu wuchern. Das Ergebnis sehen wir dann in Form dunkler Flecken an der Wand. Aber wie ist der Schimmel eigentlich dorthin gekommen?

 

Rund 130.000 Pilzarten sind bekannt, von denen die meisten für uns Menschen gesundheitlich unbedenklich sind. Sowohl die gesundheitsschädlichen als auch die unbedenklichen Schimmelpilze vermehren sich in der Regel auf ungeschlechtliche Weise. Dabei werden viele Schimmelsporen freigesetzt.

 

Kleine Spore, große Wirkung

 

Schimmelsporen sind mikroskopisch klein und mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Als unsichtbarer Schädling befinden sie sich genauso wie Viren oder Bakterien in der Luft. Findet eine Spore ein für sie attraktives Nahrungsangebot, beispielsweise eine Tapete, und dort genügend Feuchtigkeit, dann entsteht aus ihr ein Myzel, der Pilz als Verbund (fadenförmige Zellen).

 

Wird der Pilz unsachgemäß entfernt, stößt er die Schimmelsporen ab – diese verbreiten sich dann unkontrolliert durch die Luft. Gerade für Allergiker ist dieser Vorgang gefährlich. Außerdem besteht die Gefahr, dass die Sporen wieder neue Myzelien bilden. Ein durchdachtes Konzept zur nachhaltigen Schimmelentfernung und -prävention verhindert die erneute Schimmelbildung.

 

Anfragen beantwortet Ihnen gerne
Herr Georg Meyer, 
Geschäftsführer der Klimagriff GmbH, 
unter Tel. 0160/97317033 
oder per Mail an g.meyer@schimmelprotektor.de.


Bildquelle: Fotolia

Urheber: Guntars Grebesz

Tag Cloud

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular