Alles gegen Schimmel
Sie suchen Lösungen? Wir helfen gerne!
0212 2494 586

Die Vielseitigkeit der Pinselschimmel

F 139227313 Mon M IVASHstudio

Wie vielfältig die Welt der Schimmelpilze ist, beweist die Gattung der Pinselschimmel. Der wissenschaftliche Name lautet Penicillium. Von ihm leitet sich das Antibiotikum Penizillin ab, das aus dem Schimmelpilz Penicillium notatum gewonnen wird – nicht der einzige Nützling unter den Pinselschimmeln. Doch einige Arten der Gattung sind wiederum mit Vorsicht zu genießen.

Besonderes Aroma

Für viele Käseliebhaber aus aller Welt bietet er Genuss auf höchstem kulinarischen Niveau: der Camembert de Normandie. Der Weichkäse wird aus Rohmilch gewonnen. Im Verlauf der Herstellung wird dem Camembert eine besondere Zutat hinzugefügt, nämlich Penicillium camemberti. Der Edelpilz ist für das besondere Aroma des Weichkäses verantwortlich, der bereits seit dem 17. Jahrhundert in der nordfranzösischen Region hergestellt wird. Auch für den Geschmack des Roqueforts ist ein Pinselschimmel verantwortlich, das Penicillium roqueforti.

Pinselschimmel verdanken ihre Gattungsbezeichnung der Form der Konidienträger. Dies sind die Hyphen (fadenförmige Zellen), die die Konidien (Sporen) tragen, mit denen sich die Schimmelpilze fortpflanzen. Die Konidienträger der Gattung Penicillium sehen wie Pinsel aus – daher der Name. Pinselschimmel pflanzen sich nicht nur über Sporen fort. Sie zählen zu den Schlauchpilzen und bilden sogenannte Asci, schlauchförmige Fortpflanzungsorgane, aus. Sie sind also zur sexuellen Fortpflanzung fähig.

Verschimmelte Lebensmittel

Sowohl in der Medizin als auch in der Lebensmittelherstellung erweisen sich Pinselschimmel als Nützlinge. Dies ist die eine Seite. Auf der anderen Seite können sich verschiedene Penicillium-Arten als Schädlinge erweisen. Sie sind vor allem als Lebensmittelverderber bekannt. Darunter fällt sogar der Edelpilz Penicillium roqueforti, der nicht nur diverse Blauschimmelkäse veredeln, sondern auch Roggenbrot verderben kann.

Ein besonders gefährlicher Pilz ist Penicillium verrucosum. Dieser Pinselschimmel ist als Verderber unterschiedlicher Getreidesorten bekannt. Penicillium verrucosum produziert verschiedene Mykotoxine (Schimmelpilzgifte), unter anderem Citrinin und Ochratoxin A. Citrinin ist krebserregend und schädigt Leber und Nieren. Ochratoxin A kann ebenfalls Krebs und Nierenkrankheiten auslösen 

Anfragen beantwortet Ihnen gerne
Herr Georg Meyer, 
Geschäftsführer der Klimagriff GmbH, 
unter Tel. 0160/97317033 
oder per Mail an g.meyer@schimmelprotektor.de


Bildquelle: Fotolia
Urheber: IVASHstudio

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular