Alles gegen Schimmel
Sie suchen Lösungen? Wir helfen gerne!
0212 2494 586

Der Geizhals

60369509 m

Der Schiedsrichter im Fernsehen pfiff zur Halbzeit. 1 : 1 stand es im Spitzenspiel
der Bundesliga in Dortmund. Nico stand auf und streckte sich:
„Das war ein gutes Spiel bisher“, sagte er zu seinem Freund Piet, der sich auf der
Couch lümmelte und nach seinem halbvollen Bierglas griff.
„Wir haben noch lange nicht gewonnen“, war dessen Antwort. „Hoffentlich spielen
die sich in der zweiten Halbzeit nicht wieder so einen Schrott zusammen.“
„Wir werden ja sehen“, meinte Nico. „Ich entsorge mal eben das überflüssige Bier“,
und verließ das Wohnzimmer. Fünf Minuten später kam er zurück: „Sag mal, willst
du nichts gegen den hässlichen Schimmelpilz in eurem Bad unternehmen?“
„Oh nein, jetzt fängst du auch noch an!“, gab Piet leicht genervt zurück. „Den
haben wir schon seit einem halben Jahr und der tut uns doch nichts!“
„Der tut euch nichts? Das sehe ich aber etwas anders.“
„Du bist echt wie Cindy! Alle paar Wochen drängelt sie mich zur
Schimmelentfernung. Dann ziehe ich olle Klamotten an, kratze den Mist mit einem
Spachtel von der Wand und überstreiche die Stelle. Doch auch wenn ich die Farbe
fingerdick auftrage, nach ein paar Tagen ist der Schimmelbefall wieder zu sehen.“
„Mal ganz ehrlich, Piet, ich finde, du nimmst das Problem zu sehr auf die leichte
Schulter. Dein Pilz ist nämlich nicht nur ein hässlicher aussehender Fleck, er bildet
auch eine große Gefahr für eure Gesundheit. Die Schimmelreinigung sollte erstens
nicht auf die lange Bank geschoben werden und zweitens sollte sie ein Experte
erledigen.“
„Dieser blöde Fleck soll ein Gefahr für meine Gesundheit sein? Ich habe dir doch
gesagt, dass ich den Schimmel nicht von der Wand ablecke, sondern das ich ihn
abkratze. Außerdem denke ich nicht im Traum daran, für einen sogenannten
Experten für Schimmelentfernung mein Geld zum Fenster rauszuwerfen.“
Sein Freund Nico musste grinsen: „Jetzt hätte ich doch beinahe deine schwäbische
Herkunft vergessen.“
„Meine schwäbische Herkunft hat mich schon oft davor bewahrt mein
schwerverdientes Geld für Mist auszugeben. Ich sehe das so: Wir fassen den
Schimmel nicht an, dann kann uns auch nichts passieren. Okay, gut sieht er nunmal
wirklich nicht aus, doch Mann, er tut uns doch nichts!“
„Weißt du, Piet, du brauchst den Schimmel nicht zu berühren. Er findet ganz von
alleine zu dir, ob du willst oder nicht. Und wenn er dich gefunden hat, dann infiziert
er dich und das wird dir gar nicht gefallen.“
Piet musste lachen: „Der Schimmel kommt zu mir? Wie soll das denn gehen, du
Witzbold?“

Ein kleiner Fleck Schimmel

Ein kleiner Fleck. Mit großen Auswirkungen auf die Gesundheit

„Der Fleck an deiner Wand besteht aus einer massiven Ansammlung von Bakterien. Die fühlen sich sauwohl in deinem feuchten Badezimmer und stoßen vor lauter Begeisterung Unmengen an mikroskopisch kleinen Sporen ab. Die verteilen sich in der Luft und kommen durchs Einatmen in deine Lunge. Sie können sogar durch deine Haut in deine Blutbahn gelangen.“

Nicht alle Bakterien sind gleich

„Nee, nee Nico, so schlimm kann das nicht sein. Wir sind doch unser Leben lang
von Bakterien aller Art umgeben. Überall stecken die kleinen Biester drin, hab ich gelesen. Und die sind längst nicht alle schädlich!“
„Die Bazillen in deinem Bad sind aber gefährlich und ich kann dir nur zu einer
baldigen Schimmelentfernung raten, Piet. Bitte denk auch an die Gesundheit deiner kleinen Töchter!“ „Gerade weil ich für meine Töchter nur das Beste will, kommt mir so ein Experte nicht ins Haus. Erstens zieht er mir mit seinen überhöhten Preisen das Geld aus der Tasche und zweitens wird unsere Luft durch das Gift, dass dabei eingesetzt wird total verseucht. Nein Danke, ohne mich.“
„Ich glaube, du bist nicht richtig informiert, Piet. Ein erfahrenes Fachunternehmen, wie z. B. die Betriebe des Schimmelprotektor, arbeitet nur mit Mitteln ohne jeden Schadstoff. Es gibt keinerlei Nebenwirkungen und es besteht auch keine Gefahr für die Gesundheit deiner Familie.“
„Ich bin aber nicht bereit Unsummen für die dämliche Schimmelbeseitigung auszugeben.“ „So eine Schimmelsanierung ist nicht so teuer, wie du denkst. Als erstes kommt ein Gutachter, der sich den Schimmelbefall anschaut. Dann bekommst du einen Plan zur Schimmelbeseitigung und einen Kostenvoranschlag. Es liegt ganz bei dir, zu entscheiden, wie viel oder wie wenig du ausgeben willst.“
„Ich weiß schon jetzt, wofür ich mich entscheide.“ „Sei doch nicht so starrköpfig, Piet. Schau mal, wenn du die Schimmelreinigung auf die lange Bank schiebst, dann kann gut sein, dass deine Töchter irgendwann durch
die Bazillen in der Luft infiziert werden. Dir wird ganz schön die Pumpe gehen, wenn sie unter Atembeschwerden, Bauchschmerzen und allergischen Reaktionen leiden. Ich wette, dass dir dann ganz egal ist, was ihre Medizin kostet. Hauptsache, sie werden schnell wieder gesund.“
„Das hast du natürlich recht.“

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular