Alles gegen Schimmel
Sie suchen Lösungen? Wir helfen gerne!
0212 2494 586

Aufstand der Wandfarben! SMART-COLORS mit den Hygro-thermischen Eigenschaften wird immer begehrter!

Bild1 Blog 2

Wenn man ein größeres Farbenlager betritt, ist man überrascht über die große Auswahl und die Breite der vielen verschiedenen Farbtöne. Hunderte von Eimern stehen in Reih und Glied in den Regalen, sortiert nach Herstellern und Marken. In der Luft schwebt dieser typische Farbgeruch, den man noch vom letzten Renovieren her in der Nase hat. Ansonsten herrscht eine angenehme Stille, die nur ab und zu unterbrochen wird, wenn der Lehrling sich in den Raum schleicht, um heimlich eine zu Rauchen.

Seit einiger Zeit ist es jedoch aus mit der friedlichen Ruhe. Eine Erregung, ja sogar ein bis dahin gänzlich unbekannter Aufruhr hat das Farbenlager ergriffen. Auslöser dieser Konflikte ist die neue Wandfarbe SMART-COLORS, die von den anderen Gebinden als Störenfried und Eindringling empfunden wird.

„Zuerst waren es nur ein paar Eimer, dann wurde auf einmal eine ganze Palette hereingefahren und jetzt, seht euch an, wo wir inzwischen gelandet sind!“ Ein knallgelber Farbeimer mit der Aufschrift Color 3000, macht seinem Ärger Luft.

„Jetzt nehmen diese aufdringlichen SMART-COLORS-Eimer bereits ein Viertel unseres Lagers ein! Wo soll das denn noch hinführen?“

„Die Frage kannst du dir doch locker selbst beantworten“, meint ein SMART-COLORS-Eimer, der ganz oben auf einer Pyramide thront. „Es ist nicht schwer, den Unterschied zwischen uns und euch zu verstehen. Die Leute haben erkannt, dass SMART-COLORS im Gegensatz zu euch eine Funktionsfarbe ist, die ihnen beträchtliche Vorteile bietet und deshalb entscheiden sie sich für uns!“

„Beträchtliche Vorteile? Was kann das schon sein?“, brummt ein schwarzer Eimer mit der Aufschrift Black Diamond.

„Damit ist unser einzigartiger Nutzen gemeint, unsere besondere Fähigkeit die nur wir den Kunden bieten können und deshalb kaufen sie jetzt keine anderen Farben mehr.“

„Du haust ja ganz schön auf den Putz“, stellt der gelbe Eimer fest.

„Tja, mein Lieber, wir hängen nicht einfach an der Wand herum und freuen uns, dass wir so schön bunt sind, so wie ihr.“ Der SMART-COLORS-Eimer trat sicher und selbstbewusst auf. „Unser Job ist es, die Feuchtigkeit aus den Wänden und aus der Luft zu ziehen. Deshalb sind wir so begehrt.“

„Feuchte Wände? Da wollen wir nichts mit zu tun haben, weil unsere Oberflächen sofort abblättern.“

„Siehst du, mein Freund, dass kann dir mit SMART-COLORS nicht passieren. Du hast sogar recht mit dem Putz, denn wir werden direkt auf feuchte Wände gestrichen. Sobald der Kontakt zustande gekommen ist, legen wir los.“

„He, du Super-Farbe“, meldet sich ein orangefarbener Eimer mit der Aufschrift ColorPlus zu Wort. „Was hast du denn gegen Feuchtigkeit? Wasser, das bedeutet doch normalerweise Leben, habe ich recht?“

„Ich glaube, du kennst dich nur zum Teil aus“, entgegnet SMART-COLORS. „Draußen, in der freien Natur, da ist das Wasser natürlich willkommen. Doch innen im Gebäude, in den Wänden und in der Luft, da ist zu viel Feuchtigkeit unerwünscht, schädlich und dazu auch noch teuer. Denn feuchte Räume erfordern sehr viel mehr Heizenergie, um richtig warm zu werden. Mit unserem genialen Anstrich helfen wir kräftig mit beim Energiesparen. Ist es zu nass im Raum, kann sich außerdem Schimmelpilz bilden und das ist ziemlich ungesund für die Bewohner.“

Colorplus scheint beeindruckt, bohrt aber weiter nach: „Ihr zieht die Nässe aus der Wand und aus der Luft. Und dann?“

„Ja, wir saugen feuchte Wände geradezu aus. Die Nässe wechselt von der Wand in die Farbe und wird von uns erstmal sicher gespeichert.“

Die anderen SMART-COLORS-Eimer nicken heftig zur Bestätigung.

„So, die Feuchtigkeit wird von euch gespeichert? Wo habt ihr denn den Tankwagen gelassen?“, der gelbe Eimer lacht hämisch zu seinen Worten.

„Im Gegensatz zu euch einfachen Farben verfügen SMART-COLORS über ein Innenleben. Doch, doch, da ist zwar nicht wahnsinnig viel Platz und deshalb ist alles unsichtbar und microwinzig. Ein paar Millionen Mini-Partikel vergrößern die Oberfläche um das 200fache und bilden so eine Art Mondlandschaft. Hier wird die Feuchtigkeit aufgenommen und erst wieder abgestossen, wenn die Luftverhältnisse sich normalisiert haben oder Zirkulation ins Spiel kommt.“

Der schwarze Eimer muss zugeben: „Wow, du hast recht. Damit kann keiner von uns mithalten. Doch funktioniert das mit der Feuchtigkeit ganz von alleine?“

„Man nennt den Vorgang Kapillar-Effekt, den haben unsere Erfinder der Natur abgeschaut. Bäume transportieren auf diese Weise Wasser von den Wurzeln bis in die höchsten Wipfel.“

„Ach so, das ist also kein chemischer Trick oder ähnliches?“

„Wo denkst du hin! Wir SMART-COLORS sind frei von allen Giften und sonstigen Belastungen. Wir werden nicht anders verarbeitet, als ihr auch, also rein mit der Rolle in die Farbe und ab damit an die Wand!“

„Das hört sich für mich so an, als würde man einfache Farben nicht mehr lange brauchen, was meinst du?“

„Tja, was soll ich sagen? Es werden mehr und mehr Leute mitbekommen, dass sie beim Renovieren mit SMART-COLORS auch gleich die Luftfeuchtigkeit in den Griff bekommen. Und das werden sie zu nutzen wissen!“

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular