Kauf auf Rechnung

+ 4.000 zufriedene Kunden



Home E Schimmel vermeiden E 84 Millionen Menschen in der Europäischen Union leben in feuchten Wohnungen mit Schimmelbefall! SMART-COLORS schafft schnelle Abhilfe!

Startseite

Schimmelgutachten

Interaktives Haus

Über uns

Shop

Blog

Unsere Partner

Webinare

84 Millionen Menschen in der Europäischen Union leben in feuchten Wohnungen mit Schimmelbefall! SMART-COLORS schafft schnelle Abhilfe!

Bildlizenz: Andrey Popov

Seit Jahrzehnten beschäftigt sich das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP mit den Auswirkungen und Folgen des Schimmelpilzes. Intensiv forschen die Wissenschaftler verschiedener Länder an Lösungen und Maßnahmen, um den Schimmel, der sich durch zu viel Feuchte entwickeln konnte, zu bekämpfen. 84 Millionen Wohnungen in Europa leiden unter Feuchteproblemen und Schimmelbefall. Trotzdem ist vielen Menschen bis heute nicht bewusst, welche gesundheitlichen Auswirkungen auf Mensch und Gebäude durch die Parasiten entstehen.
Im Baugewerbe geht man davon aus, dass zehn Prozent aller angefallenen Bauschäden im Zusammenhang mit Schimmelbefall stehen. Eine ungenügende oder schlecht ausgeführte Fassadendämmung, ein Rohrbruch oder Wärmebrücken können die Verursacher sein.

Eine Zunahme von Feuchte im Innenraum entsteht oft durch Vergessen oder Vernachlässigung des Lüftens. Wenn überhöhte Luftfeuchtigkeit auf kühle Außenwände trifft, kommen ideale Bedingungen zum Wachstum des Schimmels zusammen. Schimmel braucht weder Licht noch Sauerstoff zu seiner Entwicklung. Alle Temperaturen zwischen 15 und 40 Grad Celsius und eine relative Luftfeuchtigkeit von über 70 % sind dem Schimmelpilz willkommen. Häufig werden neue Gebäude zu schnell freigegeben und bezogen. In den Mauern steckt noch jede Menge an Baurestfeuchte, die im Nullkommanix zur Schimmelbildung führt.
Hat der Schimmel erst mal seinen Platz im Haus gefunden und breitet sich aus, können sich die Bewohner auf erhebliche, gesundheitliche Folgen einstellen. Etwa sieben Prozent der Erwachsenen in Europa leiden unter Asthma, oft ausgelöst durch Schimmelpilz.
„Wir haben uns in unserer Grundlagenstudie auf den Zusammenhang zwischen Schimmel und seinen Auswirkungen auf die Gesundheit konzentriert“, erklärt Professor Gunnar Grün. „Die Risikowahrscheinlichkeit an eine Erkrankung der Atemwege zu gelangen, wenn man in Schimmel belasteten Räumen lebt, ist demnach sehr hoch.“ Basis der zitierten Grundlagenstufe bilden 170 wissenschaftliche Erhebungen. Die Auswertung zeigt einen deutlichen Zusammenhang zwischen Atemwegsinfektionen und feuchten, schimmeligen Innenräumen.
In der Studie wird betont, dass mangelhafte Bausubstanz häufig die Ursache für Krankheiten sein kann und dass es wichtig ist, fachgerecht zu dämmen und zu sanieren.

Sanieren und Dämmen mit SMART-COLORS – unkompliziert und preisgünstig.

Sie haben gelesen, dass erwiesen ist, wie wichtig ein innen und außen trockenes und vor allem schimmelfreies Haus für die Gesundheit seiner Bewohner ist? Jetzt reizt es Sie, die Ärmel hoch zu krempeln, um möglichst sofort das eigene Haus abzusichern oder zu trocknen?
Dann ist die Funktionsfarbe SMART-COLORS die genau richtige, sofort einsatzbereite Maßnahme.
Beginnen Sie am besten mit der Fassade. Wir empfehlen eine gründliche Reinigung mit einem Hochdruck- oder Dampfreiniger. SMART-COLORS bietet Ihnen das Fassadenshampoo SMART-CLEAN F, um Algen, Schimmel und sonstiges Schmutzfinken zu entfernen. Wenn Sie es ganz gründlich angehen wollen, tragen Sie die Original SMART-COLORS Grundierung auf. Sie erhalten eine solide und haltbare Basis für die folgende Schutzschicht.
Dann ist es so weit: Um die hygro-thermischen Eigenschaften von SMART-COLORS in voller Entfaltung zu nutzen, sollte die Funktionsfarbe bei der Erstanwendung zweimal satt deckend aufgetragen werden.

Früher mussten Fassaden mühevoll saniert und dazu noch mit aufwendigen Dämmplatten ausgestattet werden. Heute besorgen Sie sich zwei-drei Eimer der Klima-aktiven Wandfarbe SMART-COLORS und Sie kommen in den meisten Fällen zu einem ähnlichen Ergebnis (Je nach Feuchtegehalt Ihres Mauerwerks).
SMART-COLORS besitzt die einzigartige Fähigkeit, Nässe und Feuchtigkeit aus der Luft und aus den Wänden herauszusaugen und zu speichern. Im Gegensatz zu sämtlichen „normalen“ Farben ist SMART-COLORS mit einem intelligenten Innenleben ausgestattet. Es besteht aus Millionen mikrofeiner Partikel, die durch den Kapillar-Effekt von der Nässe aufgesucht werden. Es ist ein Jahrtausendelang bewährtes, natürliches Phänomen, ein optimal funktionierender Vorgang, nachdem z. B. auch die Bäume ihre Blätter bis in die höchsten Wipfel mit Wasser versorgen. Ganz von allein wechselt die Nässe ihren bisherigen Standort Luft, bzw. Wand, sickert und tropft in die Wunderfarbe und wird dort gespeichert, bis die Luft sich normalisiert hat und eine Abgabe durch Zirkulation zulässt.

Infos mit Ihren Freuden teilen:

Loading...